THG-Prämie sichern mit unserem Partner Stadtwerke Heidenheim

Seit Anfang des Jahres 2022 können E-Auto-Halter die eingesparten Treibhausgas-Emissionen ihres Fahrzeugs verkaufen und mehrere hundert Euro einnehmen. Um das Geld abzurufen zu können, benötigen private Fahrzeughalter einen Zwischenhändler. Mit der Stadtwerke Heidenheim AG haben Sie einen Partner der Ihnen hervorragenden Service und Top-Konditionen bietet.

Für das Jahr 2022 erhalten Sie bei unserem Partner Stadtwerke Heidenheim AG pauschal

325 Euro.

Unser Tipp:

Die THG-Prämie kann pro Fahrzeug und Jahr einmal beantragt werden. Ist das für 2022 noch nicht der Fall gewesen, können Sie über den ARCD-Partner Stadtwerke Heidenheim auch jetzt noch stattliche 325 Euro rückwirkend für das gesamte Jahr 2022 bekommen. Stellen Sie am besten gleich den THG-Antrag und sichern Sie sich Ihre Prämie. Stichtag für die Beantragung beim Umweltbundesamt ist immer der 28. Februar des folgenden Jahres.

Gemeinsam mit den Stadtwerken Heidenheim raten wir, bis spätestens Ende Januar den Antrag zu stellen, um vor Fristende genug Puffer für eventuell anfallende längere Bearbeitungszeiten zu haben.

Grundlage für den Zuverdienst ist die Treibhausgasminderungsquote – kurz THG-Quote. Diese schreibt Mineralölunternehmen vor, wie viele Tonnen Treibhausgas sie emittieren dürfen. Wird der Wert überschritten, drohen Strafen. Wer ihn unterschreitet, kann die überflüssigen Verschmutzungsrechte an Wettbewerber verkaufen. Privatpersonen erhalten als Verkäufer im Prinzip die Strafzahlungen der Industrie. Die kauft jedoch nicht direkt vom Fahrzeughalter, sondern aus praktischen Gründen über einen Vermittler. Zum Mitmachen berechtigt sind ausschließlich Halter von reinen E-Autos. Hybride und Plug-in-Hybride bleiben wie Wasserstoff und Erdgas-Pkw außen vor.


Der ARCD hat für Sie als Clubmitglied einen starken Vermittler als Partner: die Stadtwerke Heidenheim, mit denen zusammen wir Ihnen auch die ARCD-Ladekarte für E-Autos (www.arcd.de/ladekarte) anbieten. Damit Sie die THG-Prämie für Ihr E-Auto einstreichen können, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1.) THG-Antragsformular herunterladen

2.) Forumular ausfüllen und unterschreiben

3.) Eine Kopie der Vorder- und Rückseite Ihres Fahrzeugscheines erstellen

4.) Ausgefüllten THG-Antrag und Kopien des Fahrzeugscheins an die Stadtwerke Heidenheim AG schicken. Alternativ können Sie die Unterlagen auch einscannen oder abfotografieren und per E-Mail einreichen: technischer-vertrieb@stadtwerke-heidenheim.de

Sie haben Fragen zur THG-Prämie?

Das Kundenzentrum der Stadtwerke Heidenheim beantwortet Ihnen diese gerne direkt. Sie erreichen unseren Kooperationspartner wie folgt:

Tel. 07321 328-180

kundenzentrum@stadtwerke-heidenheim.de

Hervorragende Absicherung von E-Autos
Jetzt E-Fahrzeuge günstig finanzieren

Werden Sie jetzt Teil des ARCD. Wir freuen uns auf Sie.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de