OC-Versammlung mit Vortrag zum Thema „Häusliche Gewalt“ am 01.11.2022

Referent: KHK Joachim Kopietz, Polizeiinspektion Verden/Osterholz.

Um 19:00 Uhr konnte der Vorsitzende die zahlreich erschienenen OC-Mitglieder und Gäste im Clublokal Landhotel Zur Linde in Verden-Hutbergen herzlich begrüßen und willkommen heißen.

Großes Interesse an dem Thema „Häusliche Gewalt“ war festzustellen. Der Referent Joachim Kopietz, Kriminalhauptkommissar, wurde besonders begrüßt, da er in den letzten Jahren schon für sehr interessante Vorträge im OC zur Verfügung stand.

Nach einer allgemeinen Einführung machte der Referent sehr schnell deutlich, dass häusliche Gewalt alle Formen physischer, sexueller und/oder psychischer Gewalt zwischen Personen in zumeist häuslicher Gemeinschaft umfasst. Der „Tatort“ des Geschehens kann auch außerhalb der eigenen vier Wände liegen, z. B. auf der Straße, im Geschäft, Büro und an der Arbeitsstelle; häufig ist der Tatort jedoch die Wohnung. Die häusliche Gewalt existiert in allen Nationalitäten, Religionen, Kulturen und auch allen Altersgruppen und ist durchgängig in allen Bildungs- und Einkommensschichten feststellbar.

Wenn Kinder in ihrer Familie Gewalt als Konfliktlösungsmuster kennen lernen, Gewalt selbst erfahren oder beobachten, dann neigen sie auch oft selber dazu gewalttätig zu werden. Hier gilt es, häusliche Gewalt zu verhindert und immer zeitnah zu stoppen.

Bei dem Thema kommen auch schnell die Fragen auf und sind sofort präsent: Soll ich mich in die Privatsphäre anderer Menschen einmischen? Bringe ich mich selber in Gefahr? Was kann ich schon ausrichten? Was soll ich in der konkreten Situation unternehmen? Zur Abwehr von Gefahren und Verhinderung weiterer Gewalttaten bitte bei konkreten Auffälligkeiten sofort die Polizei informieren, so der dringende Rat von Kriminalhauptkommissar Joachim Kopietz. Die Polizei nimmt auch anonyme Anrufe entgegen. Betroffene können sich jederzeit professionelle Hilfe und Unterstützung für den Weg aus der Gewalt holen.

Der fachlich sehr kompetente Referent hat die volle Bandbreite der täglichen Polizeiarbeit zu diesem Thema unmissverständlich beleuchtet und sehr anschaulich vermittelt. Von der Fragerunde wurde im Anschluss ausgiebig Gebrauch gemacht. Als Dankeschön für den Vortrag gab es lang anhaltenden Applaus.

Text und Bilder: GEORG ROLINK

 

Alle Zuhörerinnen und Zuhörer waren oftmals sehr erschrocken, wenn der Kriminalhauptkommisar Joachim Kopietz Beispiele aus der täglichen Polizeiarbeit im Vortrag präsentierte.
Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de