Fahrer-Assistenzsysteme-erklärt: Abstandstempomat Motorrad

Abstand und Geschwindigkeit lassen sich beim Abstandstempomaten über einen Taster einstellen. Der Abstand kann in drei Stufen variiert werden. Foto: BMW

Ermöglicht die automatische Regelung von Geschwindigkeit und Abstand zum Vordermann.

Abstandsregeltempomaten (ACC) kennen wir von Pkw, Lkw und Bussen. Für Motorräder war das Fahrerassistenzsystem bislang nicht erhältlich. Als erster Hersteller überhaupt wird es BMW ab dem Modelljahr 2021 in einigen seiner neu entwickelten Motorräder auf den Markt bringen.  

Abstand einstellbar

Das System ermöglicht eine automatische Regelung des vom Fahrer gewünschten Tempos und des Abstands zum vorausfahrenden Fahrzeug. Ähnlich wie beim Pkw lässt sich der Abstand über einen Taster in drei Stufen variieren. Anders als beim Pkw kann das Regelverhalten des ACC komfortabel oder dynamisch eingestellt werden, was Beschleunigung und Verzögerung beinflusst. Wer die Abstandsregelung deaktiviert, kann die Geschwindigkeitsregelung auch separat noch nutzen. Die unterschiedlichen fahrphysikalischen Umstände beim Motorrad machten es nötig, das ACC umfänglicher zu definieren. So wird die Geschwindigkeit bei Bedarf automatisch reduziert, um eine komfortable Schräglage zu gewährleisten. Mit zunehmender Schräglage wird die Brems- und Beschleunigungsdynamik begrenzt, um ein stabiles Fahrverhalten beizubehalten und den Fahrer nicht durch abruptes Bremsen oder Beschleunigen zu verunsichern. Wichtig war es den Entwicklern, dass der Fahrer zudem stets eingreifen kann. Da das System nur auf sich bewegende Fahrzeuge reagiert, muss der Fahrer an der Ampel oder dem Stauende selbst bremsen.

Funktionsweise des Motorrad-Abstandstempomaten am Beispiel BMW

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de