Daheim unterwegs: Deutschland als Reiseland

In den Dünen auf der nordfriesischen Insel Amrum könnte man sich beim Urlauben leicht aus dem Weg gehen. Foto: stock.adobe.com/© Jürgen Fälchle

Es müssen nicht immer nur bekannte Ziele sein. Zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen hat Deutschland jede Menge touristische Attraktionen zu bieten. Ihr ARCD hat dafür die passenden Angebote.

„Dem Reiseteam herzlichen Dank für die Informationen über Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz! Bei der Menge der Tipps werde ich dort jetzt mehrmals Urlaub machen!“, schrieb ARCD-Mitglied Margret Zanders im Mai 2020, nachdem sie ihr ARCD-Urlaubspaket erhalten hatte. So wie ihr geht es derzeit vielen Clubmitgliedern. Sie möchten sich endlich auf schöne Urlaubstage freuen, schmieden aber angesichts vergleichsweise zögerlich gelockerter Reisewarnungen vermehrt Urlaubspläne im eigenen Land.

Keine Frage: Deutschland hat viel zu bieten. Ausgeprägte Gebirgslandschaften dank der Alpen und deutschen Mittelgebirge, weitläufige See- und Flusslandschaften sowie abwechslungsreiche Küstenregionen mit vielfältigen Inseln in Nord- und Ostsee. Mit Helgoland dürfen wir uns sogar einer Hochseeinsel rühmen. Hinzu kommen Kulturdenkmäler, geschichtsträchtige Städte und zahlreiche Freizeitsportmöglichkeiten.

Tolle Angebote aus dem ARCD Reisebüro

Als Urlaubsziel erfüllt unser Land die verschiedensten Wünsche, die Angebotsvielfalt ist attraktiv. Nicht umsonst verbrachten immerhin 34 Prozent der Deutschen im vergangenen Jahr ihren Haupturlaub im eigenen Land, am liebsten in Mecklenburg-Vorpommern, gefolgt von Bayern und Niedersachsen. Deutsche Reisende sind die wichtigste Gästegruppe für die heimischen Beherbergungsbetriebe. In diesem Jahr werden voraussichtlich etliche Inlandstouristen dazukommen. Das ist gut für die über 2,9 Millionen Erwerbstätigen, die direkt in der Tourismuswirtschaft beschäftigt sind.

Reisende selbst werden sich um solche Zahlenspiele wahrscheinlich weniger Gedanken machen. Für sie geht es in erster Linie um Emotionen, Erholung und Erlebnisse. Trotzdem können auch sie von schnöden statistischen Werten aus einem ganz einfachen Grund betroffen sein. Denn wenn Angebot auf Nachfrage trifft, sollte sich sputen, wer noch Auswahlmöglichkeiten haben will. ARCD-Mitglieder haben gute Karten, denn sie werden in allen touristischen Fragen umfassend informiert, und dank der kompetenten Beratung im ARCD Reisebüro entgeht ihnen kein interessantes Angebot.

„Bei unseren Clubmitgliedern und Kunden stehen in diesem Jahr Reisen innerhalb Deutschlands hoch im Kurs“, sagt Oliver Joachimsthaler, Leiter des ARCD Reisebüros. Die Auswirkungen der Reisebeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie spüren auch die Experten in der ARCD-Clubzentrale deutlich. „Die Nachfrage hat sich innerhalb kurzer Zeit verändert. Darauf haben wir uns flexibel eingestellt“, erklärt Joachimsthaler. Deshalb arbeitet das Reisebüro des ARCD an besonderen Angeboten für attraktive Ziele in Deutschland. „So kann man zum Beispiel im Brauereigasthof im bayerischen Aying mal ganz gemütlich für ein paar Tage die Seele unter weiß-blauem Himmel baumeln lassen oder am Fleesensee inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte einen entspannten Wohlfühlurlaub genießen“, nennt Joachimsthaler zwei Beispiele aus dem aktuellen Programm. „In Auto&Reise, unseren Newslettern und Onlinemedien informieren wir über die neuesten Angebote“, erklärt der erfahrene Reisefachmann. „Aber mein Team und ich, wir beraten gerne auch persönlich und individuell. Ganz egal, ob es sich um einen Kurztrip übers Wochenende oder eine längere Reise handelt.“ Die Experten im ARCD Reisebüro sind telefonisch unter der Rufnummer 0 98 41 / 4 09 150 oder per E-Mail an info@arcd-reisen.de zu erreichen.  

Bestens vorbereitet mit dem ARCD-Urlaubspaket

Mit dem Reisebüro Hand in Hand geht eine der ganz besonders gefragten Clubleistungen des ARCD – das ARCD-Urlaubspaket. „Häufig haben unsere Mitglieder schon eine ungefähre Vorstellung, welche Region sie interessieren könnte. Dann packen wir ihnen ein individuell zusammengestelltes Paket ganz nach ihren Wünschen“, erklärt Marco Lunz aus der Touristikabteilung. Was in normalen Zeiten für Reiseziele weltweit gilt, trifft auch für jede Region in Deutschland zu: Das Urlaubspaket des ARCD enthält neben einem hochwertigen Marken-Reiseführer und einer Straßenkarte zum Beispiel von Michelin, Marco Polo oder Freytag & Berndt wertvolle Übernachtungstipps und Hintergrundinformationen zum persönlichen Reiseziel. „Und wenn Sie eine etwas weitere Anreise haben, legen wir auf Wunsch auch eine ausgearbeitete Reiseroute bei“, erläutert Lunz.

Für Clubmitglieder ist das ARCD-Urlaubspaket jedes Jahr aufs Neue kostenlos im Mitgliedsbeitrag bereits enthalten. Sie müssen es nur abrufen. Am einfachsten funktioniert das auf der ARCD-Website nach einem Klick auf die orange Schaltfläche „Mitglieder Login“ rechts oben. Anschließend geben Sie in das Suchfeld links daneben das Stichwort „Urlaubspaket“ ein, um in der Ergebnisliste das Online-Bestellformular zu finden. Möglich ist die Bestellung des ARCD-Urlaubspakets aber auch telefonisch unter 0 98 41 / 4 09 500 oder per E-Mail an touristik@arcd.de.  

Machen Sie es also wie ARCD-Mitglied Margret Zanders und lassen Sie sich von unseren Touristikexperten ein Urlaubspaket zu einem Ziel in Deutschland packen – sei es Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz oder eine andere Region unseres schönen Reiselandes. Wohin darf Ihre Reise gehen?

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de