Optimaler Rechtsschutz ist Ihr gutes Recht

Rechtsschutz für das Privatleben sichert Nichtselbständige vor den finanziellen Risiken einer gerichtlichen Auseinandersetzung. Diese können aus Streitigkeiten in verschiedenen Lebensbereichen resultieren. Hier wird zwischen den Disziplinen Privat, Beruf, Verkehr und Wohnen unterschieden. Nicht alle sind automatisch durch eine Privat-Rechtsschutz-Versicherung abgedeckt. Vor Abschluss eines Vertrages sollten Sie deshalb genau prüfen, ob alle für Sie wichtigen Aspekte berücksichtigt sind. Hier an der falschen Stelle zu sparen, kann später teuer werden.

ARCD-Mitglieder fahren 10 % günstiger. Mit dem Rundum-Rechtsschutz für das Privatleben der ALLRECHT Rechtsschutzversicherungen.

Sie müssen sich mit Ihrem Arbeitgeber über Restlohnforderungen auseinandersetzen. Sie wollen die Mieterhöhung für Ihre private Wohnung abwehren oder das Finanzamt erkennt die von Ihnen als Sonderausgaben geltend gemachten Beträge nicht an. Es gibt viele Gründe, die auch den friedliebendsten Zeitgenossen in einen Rechtsstreit verwickeln. Damit Sie dann Ihr Recht auch durchsetzen können, hilft der Rechtsschutz für das Privatleben der ALLRECHT Rechtsschutzversicherungen. ARCD-Mitglieder erhalten hier ein Rundum-Paket mit attraktiven Preisvorteil von 10 Prozent. Der Rechtsschutz für das Privatleben sorgt für den finanziellen Freiraum, damit Sie sich hervorragend rechtlich vertreten zu lassen können. 

Der Rechtsschutz für das Privatleben ist wegen folgender Highlights eine ARCD-Empfehlung:

  • unbegrenzte Deckungssumme
  • Mediationsverfahren mitversichert
  • telefonische Rechtsberatung
  • Rechtsschutz für vorsätzlich begehbare Vergehen über den erweiterten Straf-Rechtsschutz
  • Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen mitversichert
  • Rechtsschutz für Photovoltaikanlagen mitversichert
  • Weltweiter Rechtsschutz
  • Eltern und Großeltern mitversichert
  • Rechtsschutz als Arbeitgeber in hauswirtschaftlichen und Pflege-Verhältnissen

Leistungen des Privat-Rechtsschutz

Wen schützt die Police

  • Sie als Versicherungsnehmer,
  • Ihren ehelichen, eingetragenen oder im Versicherungsschein genannten sonstigen Lebenspartner,
  • die unverheirateten und auch nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebenden Kinder. Längstens jedoch bis zu dem Zeitpunkt, in dem sie erstmalig eine auf Dauer angelegte berufliche Tätigkeit ausüben und hierfür ein leistungsbezogenes Entgelt erhalten.
  • Ihre in Ihrem Haushalt lebenden und dort gemeldeten Eltern/Großeltern bzw. die Ihres mitversicherten Lebenspartner (letztere nicht im Single-Rechtsschutz), soweit sie sich im Ruhestand befinden oder lediglich geringfügig beschäftigt sind. Eine geringfügig entlohnte Beschäftigung liegt vor, wenn das Arbeitsentgelt aus dieser Beschäftigung regelmäßig im Monat 450 Euro nicht übersteigt.

Versicherungsschutz besteht

  • im Privatleben,
  • als Arbeitgeber im Rahmen von hauswirtschaftlichen Beschäftigungsverhältnissen (Haushaltshilfe oder Pflegekraft)
  • im Beruf als Nichtselbstständige, z.B. als Arbeitnehmer, öffentlicher Bediensteter, Hausfrau, Schüler, Student,
  • im Straßenverkehrsbereich,
  • als Eigentümer, Halter, Erwerber, Veräußerer, berechtigte Fahrer und Insassen aller auf den versicherten Personenkreis zugelassenen oder mit Versicherungskennzeichen versehenen Kraftfahrzeuge wie z.B. Autos, Motorräder, Mofas und Anhänger und Wasserfahrzeuge/Motorboote bis zu einem Neuwert von 50.000 EUR, die Sie in Ihrer Freizeit privat nutzen,
  • als Mieter oder Leasingnehmer von Kraftfahrzeugen sowie Anhängern,
  • als Fahrer bei Ausübung einer nebenberuflich selbstständigen Tätigkeit,
  • als berechtigte Fahrer und Insassen von fremden, nicht zur Familie gehörenden Kraftfahrzeugen,
  • als Fußgänger, Radfahrer sowie als Fahrgäste in öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln,
  • auch für alle fremden Personen als berechtigte Fahrer und Insassen der familieneigenen Landfahrzeuge.

Der Privat-Rechtsschutz beinhaltet umfassende Versicherungsleistungen für gerichtliche Auseinandersetzungen. Darüber hinaus profitieren Sie bei dieser Premium-Variante von interessanten Zusatzleistungen. So wird sichergestellt, dass Sie Ihre Rechte kennen und wahrnehmen können.

Darüber hinaus haben versicherte ARCD-Mitglieder Anspruch auf interessante ALLRECHT Service-Leistungen. Diese sind:

Rechtsschutz-Service für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Mit dem Rechtsschutz-Service für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht bieten wir ALLRECHT-Kunden die Möglichkeit zur Erstellung einer rechtswirksamen Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht durch einen in Deutschland zugelassenen Rechtsanwalt oder Notar. Wir übernehmen Kosten bis zur Höhe von maximal 120 EUR. Als Willenserklärung legt eine Patientenverfügung vorsorglich fest, welche medizinischen Behandlungsmethoden im Ernstfall angewandt und welche unterlassen werden sollen. Eine Patientenverfügung kann helfen, Ihre eigene Vorstellung von würdevollem Sterben durchzusetzen. Um sicher zu stellen, dass eine Patientenverfügung von den behandelnden Ärzten befolgt und richtig interpretiert wird, lassen Sie gleichzeitig eine Vorsorgevollmacht für Ihren Vertrauten ausstellen, der Ihre Interessen vertritt.

Musterverträge

Ein umfangreiches Angebot an Musterverträgen, Musterschreiben, Formularen und Checklisten aus sämtlichen Rechtsgebieten steht Ihnen kostenfrei zum Download zur Verfügung. Über unseren Kooperationspartner ALEGE bieten wir Ihnen einen Zugang zu dem Service „Musterverträge“. Im Kundencenter unserer Internetseite www.allrecht.de finden ALLRECHT-Kunden die entsprechenden Links für die Registrierung.

Online-Rechtsberatung

Für die Unterstützung bei der Formulierung rechtlich relevanter Sachverhalte in Schriftsätzen stehen kompetente und unabhängige Rechtsanwälte über unseren Kooperationspartner ALEGE für Sie bereit. Auf Wunsch erhalten Sie eine schriftliche Beratung zur Ihren Rechtsfragen. Dieser Service ist in versicherten Fällen nach Erteilung der Deckungszusage durch uns für Sie kostenfrei. Eine Selbstbeteiligung wird nicht erhoben. In nicht versicherten Fällen erhalten Sie ein Angebot. Sie können den Service trotzdem in Anspruch nehmen, wenn Sie einen entsprechenden Dienstleistungsvertrag mit unserem Servicepartner abschließen und die Kosten selbst tragen.Das elektronische Formular für die Inanspruchnahme der Online-Rechtsberatung finden Sie unter www.allrecht.de im Bereich Kundencenter, Online-Rechtsberatung.

Werden Sie jetzt Teil des ARCD. Wir freuen uns auf Sie.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de