Fahrerassistenzsysteme: Sicherheit und Komfort auf vier Rädern

Die Idee ist so alt wie das Auto selbst: Bereits in den 1920er-Jahren, der Gründungsphase des ARCD, träumten die Menschen von selbstfahrenden Kraftfahrzeugen. Beflügelt wurden die Träume vom autonomen Fahren im Jahr 1925. Da kreutzte ein von einem folgenden Auto ferngesteuerter Chandler 1926 zur Rushhour durch das pulsierende New York. Zur Weltausstellung 1939 folgte eine von General Motors entworfene Vision mit per Induktion elektrifizierten Autobahnen.

Auch Hundert Jahre später und modernster Technik zum Trotz sind viele Ideen von damals auch heute noch Utopie. Gleichwohl haben Automobile in den letzten Jahren immer mehr dazugelernt. Moderne Fahrerassistenzsysteme bieten heute ein Plus an Sicherheit und Komfort. Regelmäßig beschäftigen sich die Experten des ARCD-Clubmagazins Auto&Reise mit technischen Innovationen von Automobil-Herstellern und Zulieferern. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten und spannendesten Berichte rund um Fahrerassistenzsysteme übersichtlich zusammengestellt. Dies hilft Ihnen, selbst auf dem Laufenden zu bleiben. Gleichzeitig erhalten Sie wertvolle Argumente, um die Notwendigkeit einer Sonderausstattung bei der Konfiguration ihres nächsten Wunschautos abzuwägen.

Komplexe Technik verständlich erklärt

Verhindert das Zurückrollen des Fahrzeugs beim Anfahren oder regelt die Geschwindigkeit beim Bergabfahren ein.

Ermöglicht die automatische Regelung von Geschwindigkeit und Abstand zum Vordermann.

Wenn Einsatzfahrzeuge auf dem Weg zum Unfallort behindert ­werden, kann das für die Unfallopfer fatale Folgen haben. Auch wenn immerhin die Hälfte der...

Erkennt Personen im Toten Winkel und bremst das Fahrzeug beim Abbiegen automatisch ab.

Schlägt vor, mit welchem Tempo die grüne Ampel noch erreicht wird.

Beim Abbiegen übersehen Lkw-Fahrer schwächere Verkehrsteilnehmer häufig im Außenspiegel, weil sich diese im Toten Winkel aufhalten. Viele Unglücke...

Unterstützt den Fahrer beim vorausschauenden, spritsparenden Fahren.

Was Halogen-, Xenon- oder LED-Licht nicht leisten kann, ist der weite Blick in die tiefschwarze Nacht. Abblendlicht strahlt gesetzlich beschränkt bis...

Werden Sie jetzt Teil des ARCD. Wir freuen uns auf Sie.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de