Vortrag über Sofortmaßnahmen am Unfallort am 06.06.2017 im Clublokal

Smalltalk der Clubmitglieder am festlich gedeckten Tisch. Nicht im Bild: Klaus-Dieter Erichs und Georg Rolink

Die Mitglieder des Ortsclubs haben sich schon um 18:30 Uhr im Clublokal eingefunden, um gemütlich vor dem Hauptprogramm des Abends gemeinsam zu essen. Das tradionelle und sehr geschmackvolle Spargelessen war ein bewusst gewählter „TOP“, damit das gesellige Miteinander im OC nicht zu kurz kommt.

Im Clubraum konnte der Vorsitzende Georg Rolink den Referenten zum Thema „Sorfortmaßnahmen am Unfallort“, Herrn Ulrich Paetz aus Syke von der Johanniter-Unfallhilfe, Regionalverband Bremen-Verden, offiziell begrüßen und im Ortsclub Aller-Weser willkommen heißen.

Herr Ulrich Paetz hat es u. a. mit Hilfe einer sehr gut strukturierten und einprägsamen Power-Point-Präsentation verstanden, alle Zuhörer in das Thema einzubinden. Von der gesetzlichen Verpflichtung bis zur unterlassenen Hilfeleistung wurde sehr schnell deutlich, welche Wichtigkeit das Leitthema des Abends im täglichen Unterwegssein hat.

Innerhalb des Vortrages wurden die Mitglieder des OC Aller-Weser von dem Referenten zu einer aktiven Sofortmaßnahme am Unfallort aufgefordert. Sehr unterschiedliche Fabrikate von Warndreiecken galt es zügig am „Ort des Geschehens“ zu platzieren. Stimmen wurden laut: „wie geht denn das“?…..oder „das ist ja kaputt“!?

Im Weiteren hat Ulrich Paetz mit einigen sehr realistischen Videoclips verschiedene Unfallgeschehen in den Vortrag mit eingebunden und mit den interessierten OC-Mitgliedern diskutiert. Beispielhaft sei an dieser Stelle der Auffahrunfall mit einem Lastkraftwagen genannt. Das Video hat ein sehr trauriges Ende geboten.
Auch die Spielregeln zum Absetzen eines Notrufes wurden besprochen. Das nachfolgende Bild gibt Auskunft:

Alle OC-Mitglieder sind sich nach dem sehr guten Vortrag einig, dass das Wissen rund um die Themen „Erste Hilfe und Sofortmaßnahmen am Unfallort“ aufgefrischt werden muss. Der Vorstand hat eine Hausaufgabe des Abends mitgenommen: Auffrischungsschulungen zu den gesamten Themenbereichen in die Veranstaltungsliste ab 2018 ff. mit einplanen.
Der Vorsitzende bedankt sich bei dem Referenten für den gelungenen Vortragsabend und die Versammlung bestätigt den Dank mit nicht überhörbarem Applaus für Ulrich Paetz.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de