Volvo XC40: Feiner Schwedenstahl

Der Volvo XC40 markiert bei Volvo den Einstieg in das SUV-Segment, ist aber sicherlich kein Billigheimer. Foto: Wolfgang Sievernich

In den Siebziger- und Achtzigerjahren galten Volvos vor allem als eins: sicher. In den Basisvarianten mager ausgestattet, kostspielig in der Anschaffung, aber serienmäßig mit die sichersten Autos ihrer Klasse. Dieses Image hat sich bis heute gehalten, auch wenn die Marke nun dem chinesischen Autohersteller Geely gehört.

Jüngster Wurf in der sogenannten XC-Klasse, also den SUV, ist der Volvo XC40. Bei unserem Testwagen handelt es sich um die Einstiegsvariante T3 mit dem 115 kW/156 PS starken Dreizylinder-Turbo-Benziner in der zweiten Ausstattungsstufe Momentum.

Das geschmackvolle Design erinnert an die größeren Brüder XC60 und XC90. Auch wenn Himmelblau nicht jedermanns Sache ist, wird der zweifarbig lackierte XC40 im Testbetrieb schnell zum attraktiven Hingucker. Nicht zuletzt runden der charakteristische Kühlergrill und die serienmäßigen LED-Scheinwerfer das Gesamtbild ab.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 45% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de