Umweltplakette für Frankreich

Wer mit dem Pkw nach Frankreich reist, sollte sich für bestimmte Regionen rechtzeitig die Crit'Air-Vignette besorgen. Foto: stock.adobe.com/©Onidji

Heiße Temperaturen haben im Sommer 2019 nicht nur Deutschland im Griff. Auch Frankreich brütet unter starker Hitze und damit einhergehend hohen Ozonwerten. Dies hat zur Folge, dass Fahrverbote ausgeweitet werden.

Nach Informationen des Portals Green-zones.eu sind im Juli die Ozonwerte in den Großräumen Annecy, Lille, Lyon und Paris bereits über die Marke von 180 µg/m³ gestiegen oder stehen kurz davor, diesen Wert zu überschreiten. Betroffen seien außerdem die Regionen Isère, Grenoble und Marseille.

Wie das Portal weiter berichtet, sei daher mit zusätzlichen Verkehrsbeschränkungen und Fahrverboten zu rechnen, insbesondere in den großen wetterbedingten Umweltzonen des Landes. Es wird dazu geraten, rechtzeitig eine französische Crit’Air-Vignette zu besorgen und an die Frontschutzscheibe zu kleben.

Verbrauchertipp: Die französische Crit’Air-Vignette kaufen Sie ausschließlich online auf der auch in deutscher Sprache aufgesetzten Website des französischen Umweltministeriums. Der Preis für diese Vignette beträgt 3,11 Euro zzgl. Versandkosten.

Auf der Seite des französischen Umweltministeriums finden Sie auch weitergehende Informationen zu der Umweltplakette. Einen umfassenden Überblick über die Umweltplaketten in ganz Europa mit zahlreichen Zusatzinformationen finden Sie unter Green-zones.eu.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de