Toyota C-HR Hybrid: Pionier für Sanftmütige

Die Designer durften ihrer Kreativität am Toyota CH-R freien Lauf lassen. Das gilt nicht für den Hybrid-Antrieb. Foto: Wolfgang Sievernich

Wenn wir an Toyota und die Hybridtechnik denken, fällt uns immer der mutig gezeichnete Hybridpionier Prius ein. Mut haben die Japaner aber auch beim SUV-Coupé C-HR bewiesen, bei dem die Karosseriedesigner ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen durften.

So sportlich angehaucht der C-HR auch aussieht, die technischen Daten des 1,8-Liter-Saugbenziners mit stufenloser CVT-Automatik, Elektromotor und einer Systemleistung von 90 kW/122 PS versprechen indes keine furiosen Fahrleistungen. Doch die braucht es im Alltag auch nicht.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 22% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de