Skoda Karoq: Auffällig unauffällig

Der Skoda Karoq ist eher unauffällig spektakulär. Foto: Wolfgang Sievernich

Wenn die Verantwortlichen von Skoda dem neuen Karoq eins mit auf den Weg gegeben haben, dann, dass er nicht mehr so sehr wie sein Vorgänger Yeti polarisieren dürfte. Dieser fiel im Modellprogramm schon rein äußerlich komplett aus dem Designrahmen der Marke, was nur den Wunsch verstärkte, den Nachfolger besser zu integrieren.

Und so sieht der neue Karoq nicht umsonst seinem großen Bruder Kodiaq fast zum Verwechseln ähnlich. Dennoch sticht er aus dem Sextett der getesteten City-SUV heraus. Dies hat weniger mit den klaren Linien, Ecken und Kanten zu tun, als mehr mit seiner Größe. Als Längster im Bunde ragt er 24 Zentimeter über die Kleinsten, Seat Arona und Kia Stonic, hinaus. Und das spüren wir sowohl im Innen- als auch im Kofferraum. Selbst große Personen finden auf den vorderen Sitzen und der Rückbank erstaunlich viel Platz.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 35% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de