Schloss Augustusburg in Brühl bei Köln

Großer Andrang am Bonner Hauptbahnhof: Start der ARCD-Fahrt zum Bahnhof Brühl zur Besichtigung von Schloss Augustusburg. Dem Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August reichte sein Bonner Schloss nicht, er wollte ein weiteres prunkvolles Repräsentationsschloss und beauftragte namhafte Baumeister, Künstler und Gartenbaumeister mit der Realisierung nach französischem Vorbild. Vor allem das einzigartige Prunktreppenhaus nach den Plänen von Balthasar Neumann ist eine Anreise wert.

Nach der Führung durch das Schloss besuchten wir die Sonderausstellung im Erdgeschoss: „Schlösser für den
Staatsgast – Staatsbesuche im geteilten Deutschland“. Schloss Augustusburg diente ab 1949 viele Jahrzehnte der
Bonner Republik als Repräsentationsschloss des Bundespräsidenten und der Bundesregierung, wie die Bilder und Filmdokumente zeigen.

Danach setzten wir uns für eine Stärkung ins Wirtshaus am Schlosszusammen. Die Speisen überzeugten mit 1a Qualität und
reichten auch für den großen Hunger. Einhellige Meinung: Ein köstlicher Abschluss.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de