Rückblick 17.Juli 2019

Besuch im DB Museum Koblenz-Lützel

Am früheren Morgen trafen sich bei noch kühlem Wetter die interessierten Mitglieder des OC Bonn-Rhein-Sieg, um einen ungewöhnlichen Einblick in die Deutsche Bundesbahn zu gewinnen: in die aktuellen Probleme des Nahverkehrs und dann in die glorreichen Zeiten der Bahn , als Bahnreisen ab den 60er Jahren noch drei Jahrzehnte das reine Vergnügen waren.

Das DB Museum Koblenz wurde in 2001 als erster Außenstandort des DB Museums Nürnberg eröffnet. Die gezeigte Fahrzeugsammlung umfasst etwa 100 Lokomotiven und Reisezugwagen. Eine besondere Attraktion sind vier komfortable, wohnliche Salonwagen der Bonner Republik, die alle in gepflegtem Zustand zur Begehung und zum Probesitzen einladen.

Mit ihnen waren bis in die 90 er Bundeskanzler von Adenauer bis Brandt und Schmidt auf Wahlkampftour  unterwegs und auch die Queen auf Staatsbesuch in Deutschland. Mit Salonwagen 10241 ist ein Wagen exklusiv zu sehen,  der im Sonderzug von Konrad Adenauer eingesetzt war bei seiner Fahrt nach Moskau in den 50ern.

Zunächst war aber nach dem Erwerb der vergünstigten Rheinland-Pfalz-Bahnkarten, die schon ab Bonn galten, Geduld angesagt, bis mit 10 Minuten Verspätung die Regionale Mittelrheinbahn am Startbahnhof Bonn - Bad Godesberg eintraf. Auf der Strecke mussten wir Güterzüge und ICs überholen lassen, sodass sich die Verspätung auf 30 Minuten erhöhte und die planmäßige Pufferzeit nicht ausreichte, um den vorgesehenen  Bus zum Museum zu besteigen. Aber Rentner und Pensionäre  lassen sich ja nicht so leicht aus der Ruhe bringen.

Unsere Geduld wurde mit einem wirklich beeindruckenden Rückblick in die Bahngeschichte belohnt. Der Tag klang in Koblenz-Mitte mit einem Restaurantbesuch aus. Die Zeit wurde knapp, aber die Bundesbahn schickte die Regionalbahn extra mit 6 Minuten Verspätung, damit wir noch bequem einsteigen konnten zur unterhaltsamen Rückfahrt längs des Mittelrheins.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de