Opel Insignia Sports Tourer 1.6 D: Sparsame Größe

Der Opel Insignia bietet Platz und kann auf der Langstrecke mit einem niedrigen Testverbrauch überzeugen. Foto: Wolfgang Sievernich

Die Strecke Würzburg– Hamburg–Würzburg entspricht ungefähr einer Entfernung von rund 1000 Kilometern. Die könnten wir in unserem Testwagen, einem Opel Insignia Sports Tourer mit 1,6-Liter-Turbodiesel zwar nicht unbedingt in einem Rutsch, aber doch mit einer Tankfüllung bewältigen.

Dabei überrascht der kleinste Diesel (100 kW/136 PS) im Insignia-Modellprogramm, trotz eines Leergewichts von 1,6 Tonnen, mit behänden Fahrleistungen und handgeschaltet einem Testverbrauch von nur 5,4 Liter Diesel auf 100 Kilometer. In Zeiten der Reichweitendiskussion bei E-Autos ein schlagendes Argument pro Diesel.

Wer allerdings niedertourig an der Sparschraube dreht, muss sich mit einem Turboloch unterhalb von 2000 Touren auseinandersetzen, das beim Beschleunigen nach Autobahnbaustellen das Herunterschalten nicht zur Kür, sondern zur Pflicht macht.

Hochschalten können Familien dagegen bei der Auswahl des Urlaubsgepäcks. Satte 560 Liter fasst der Kofferraum. Mit 593 Kilogramm Zuladung packt der Insignia, trotz des kleinen Motors, richtig was weg. Mit Wohn- oder Bootsanhänger wird es allerdings eng – bei nur 1405 Kilo Anhängelast empfehlen wir eine stärkere Motorisierung. Preislich startet der Sports Tourer attraktiv. Mit 29.505 Euro für die Basis, kostet unser Testwagen mit Extras in der dritthöchsten Ausstattungsstufe Business Innovation 40.270 Euro.

Daten Opel Insignia Sports Tourer 1.6 D


Motor: 1,6-l-Vierzylinder-Turbodiesel, 100 kW/136 PS, 320 Nm bei 2.000–2.250/min

Antrieb, Getriebe: Front, Sechsgang manuell

0–100 km/h, Spitze: 10,7 s, 208 km/h

Norm-/Testverbrauch: 5,9/5,4 l D

CO2-Ausstoß Norm/Test: 154/143 g/km

Länge x Breite x Höhe: 4,99 x 1,86/2,09 x 1,50 m

Radstand, Wendekreis: 2,83 m, 11,1 m

Kofferraum: 560–1.665 l

Leergewicht, Zuladung: 1.567 kg, 593 kg

Anhängelast: 1.405 kg

Stützlast, Dachlast: 60 kg, 100 kg

Tankinhalt: 62 l

Typklassen KH/VK/TK: 18/22/24

Grund-, Testwagenpreis: 36.065 Euro, 40.270 Euro

Modell verfügbar ab: 29.505 Euro

Auswahl Basis-Serienausstattung: Sechs Airbags, Klimaanlage, Notbrems-, Spurhalteassistent, Tempomat, Audio/BT/USB, Dachreling

Foto: Wolfgang Sievernich
Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de