Opel Crossland X: Zwilling mit Stil

Der Opel Crossland X ist das erste Auto der Gemeinschaftsproduktion von PSA und Opel und machte im Test eine gute Figur. Foto: Wolfgang Sievernich

Wussten Sie, dass der Opel Crossland X der ungleiche Zwilling des Citroën C3 Aircross ist? Beide teilen sich eine Plattform und entstammen noch aus der Zeit vor der Ehe von Opel mit PSA im vergangenen Jahr. Die technische Verwandtschaft fällt außen kaum auf, präsentiert sich insbesondere die Frontpartie des kleinen Opel doch sehr gefällig und markentypisch.

Weiteres Erkennungsmerkmal ist das „schwebende Dach“ des zweifarbig lackierten Testwagens. Eine geschickt platzierte Chromleiste suggeriert Abstand zum Blech, den es eigentlich gar nicht gibt. Auch im Innenraum viel Bekanntes. Bedienung, Lenkradposition und Sitzgestühl passen. Zudem fällt auf, dass der ab 16.990 Euro erhältliche Crossland X die Schalterwüsten der Vergangenheit vergessen machen will. So verlegte Opel fast alle Funktionen des Radios, der Klimatisierung und Heizung sowie des Navigationssystems auf den Touch­screen des Displays. 

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 32% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de