Opel Corsa-e und Grandland X Hybrid4: Blitzeinschlag bei Opel

Der neue Opel Corsa-e wiegt rund 1,5 Tonnen und kostet ab Frühjahr 2020 ab 29.900 Euro. Foto: Opel

Der Plan ist ehrgeizig: Bis zum Jahr 2024 will Opel jedes Modell auch als elektrifizierte Variante anbieten.

Dabei handelt es sich vor allem um Plattform-Derivate des PSA-Konzerns wie beispielsweise den neuen Kleinwagen Corsa-e oder das SUV Grandland X Hybrid4. Beide wurden jüngst in Rüsselsheim vorgestellt und gelten als Weichensteller in eine neue Zukunft. Der Fokus liegt dabei vorderhand auf dem rein elektrischen Corsa.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 17% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de