Opel Combo: Kleine Familienkutsche

Wahlweise in zwei Radständen erhältlich, überrascht der Opel Combo sowohl in der Kurz- als auch der Langversion mit Platz für fünf und gegen Aufpreis sogar sieben Passagiere. Foto: Opel

Flaschen, Karten, Bücher, Schnuller, Spielsachen, Ladekabel, Bonbons – im Familienalltag verkommt der fahrende Untersatz schnell zur Ganztagesablage. Nicht so beim neuen Opel Combo, der mit bis zu 28 geschickt angeordneten Staufächern, Ablagen oder Getränkehaltern genügend Raum für allerlei Krimskrams bietet und auch beim Platzangebot für Klein und Groß punktet.

Wahlweise in zwei Radständen erhältlich, überrascht das Schwestermodell von Citroën Berlingo und Peugeot Rifter sowohl in der Kurz- als auch der Langversion mit Platz für fünf und gegen Aufpreis sogar sieben Passagiere. Mittlerweile in der fünften Generation gebaut, ist der quadratisch-praktische Kasten seit September bei den Händlern erhältlich und soll vor allem als Familienkutsche überzeugen.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 27% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de