OC-Tagesreise am 30. November 2019 zur Salzstadt Lüneburg

Die Anreise erfolgte so mit der DB ab Achim und Rotenburg/Wümme, dass das Reiseziel „Salzstadt Lüneburg“ um 10:25 Uhr erreicht war. Nach einem kleinen Bummel durch die Innenstadt wurden wir von der Inhaberin des speziell gewählten „Residenz-Café“ um 11:30 Uhr sehr freundlich empfangen. Das Café hat einen besonderen Charme. Die Getränkekarte und das besondere Kuchenangebot ließen keine Wünsche offen.

Um 13:00 Uhr begrüßte uns vor dem Rathaus eine historisch kostümierte Stadtführerin zur 90-minütigen Führung durch die Salz- und Hansestadt Lüneburg. Die engagierte Dame hatte uns mit auf die Reise der vergangenen Zeiten genommen, um mehr über die schönsten Zeiten der mittelalterlichen Stadt zu erfahren. Auch die Blütezeit der Hanse wurde an verschiedenen Zwischenstopps den Gästen sehr lebendig vermittelt. Die Lüneburger Backsteinarchitektur konnte als bemerkenswert und vielseitig wahrgenommen werden. Von der Gotik bis zur Gründerzeit wurden alle Baustile betrachtet. Neben dem Rathausensemble und den gotischen Kirchen gibt es viele Objekte mit prächtigen Fassaden und aufwändig gestalteten Giebeln, die von den einstigen Erbauern und Bewohnern erzählen.

Nach dem sehr interessanten Rundgang durch die Stadt konnten die Reisenden in Kleingruppen die traditionell zu Weihnachten erstrahlenden Backsteingiebel und mittelalterlichen Gassen beim Rundgang über den Weihnachtsmarkt in vollen Zügen genießen.

Der traditionelle Lichterglanz zur Advents- und Weihnachtszeit

Um die Rückreise mit der DB gemeinsam anzutreten, war als Treffpunkt die Johanniskirche ausgewählt worden. Der Zielbahnhof in Rotenburg/Wümme wurde um 20:00 Uhr erreicht, um dann die letzten Kilometer mittels PKW-Fahrgemeinschaften zurückzulegen. Die Ortsclub-Tagesfahrt konnte als eine schöne und erlebnisreiche Fahrt verbucht werden.

Rechts im Bild die Industrie- und Handelskammer -vgl. auch Titelbild-

Text und Bilder: GR

Die Johanniskirche Lüneburg, Wahrzeichen der Innenstadt
Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de