Nissan Leaf: Futuristischer Stromer

Mit dem Chademo-Ladesystem ist der Nissan Leaf in kurzer Zeit zu 80 Prozent geladen. Foto: Wolfgang Groeger-Meier

Ach, das ist doch das knuffige Raumschiff mit den sympathischen Rundungen. Wer beim Stichwort Nissan Leaf an diese Variante des Bestsellers auf dem Elektroauto-Markt denkt, wird sich wundern. Der Leaf ist nicht nur optisch erwachsen geworden – und nun gar nicht mehr so außerirdisch. Der Stromer erinnert vielmehr an eine größere Version des Micra und bringt unheimlich viel zukunftsweisende Technik mit. Da weiß man gar nicht so recht, wo man anfangen soll.

Starten wir mit dem serienmäßigen e-Pedal-Modus, mit dem es theoretisch möglich ist, nur mit dem Fahrpedal zu beschleunigen, zu bremsen und zu rekuperieren. Ist der kleine Schalter in der Mittelkonsole umgelegt, verzögert das E-Auto deutlich, sobald der Fuß vom Fahrpedal genommen wird – und bremst sogar bis zum Stillstand ab. Auch die Bremslichter gehen sofort an. Diese Funktion erfordert allerdings ein wenig Übung, um nicht jedes Mal ein starkes Kopfnicken der Insassen auszulösen. Gerade bergab sollte der Fahrer nicht komplett vom rechten Pedal gehen, um das Auto weiter sanft rollen zu lassen. Doch was ist mit der Rekuperation, wenn doch das Fahrpedal weiter betätigt und somit Strom verbraucht wird? Diese findet trotzdem statt, und zwar mit einer ­maximalen Leistung von 70 kW. Im B-Modus, der ebenfalls die Energiegewinnung durch Bremskraft unterstützt, sind es nur 50 kW.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 47% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de