Neuer Freizeitpass für Amsterdam

Der Eintritt in das berühmte Rijksmuseum ist mit dem neuen Amsterdam Pass kostenlos. Foto: Amsterdam Pass

Mit dem neuen Amsterdam Pass können Besucher jetzt ganz bequem über 30 Top-Sehenswürdigkeiten der niederländischen Hauptstadt erkunden.

Der Amsterdam Pass umfasst ein ganzes Paket an Attraktionen. Enthalten sind Museen wie das berühmte Rijksmuseum, Ausflugstouren, eine Fahrt mit einem Hop-on/Hop-off Bus, Bootstouren sowie Ermäßigungen für weitere 15 Erlebnisse.

Praktisch: Das komplette Ausflugsangebot kann mittels eines QR-Codes direkt auf ein Smartphone oder Tablet geladen werden. Den QR-Code erhalten Nutzer per Bestätigungs-E-Mail beim Kauf des Amsterdam Pass. Ein Scan des QR-Codes beim Eintritt in die gewählte Sehenswürdigkeit genügt. Alternativ können Amsterdam Pässe auch postalisch zugestellt oder bei Ankunft vor Ort abgeholt werden.

Der Pass ist für ein, zwei, drei oder fünf Tage erhältlich. Die Preise für einen Ein-Tages-Pass beginnen bei 64 Euro pro Erwachsenem und 32 Euro pro Kind im Alter von vier bis zwölf Jahren. Die Kosten für einen Zwei-Tages-Pass liegen bei 84 Euro und für einen Drei-Tages-Pass bei 104 Euro pro Erwachsenem. Neben finanziellen Vergünstigungen bietet der Amsterdam Pass einen weiteren Vorteil: Urlauber vermeiden langes Anstehen beim Einlass zu gefragten Sehenswürdigkeiten.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de