Metz Moover: Erfahrungsbericht im Straßenverkehr

Redakteurin Bettina Glaser testet den Metz Moover im Straßenverkehr. Foto: Wolfgang Sievernich

Eine knappe Woche Übung auf einem Campingplatz liegt hinter mir, als ich mich zum ersten Mal mit dem Moover von Metz in den Straßenverkehr traue. Dank einer Sondergenehmigung des Kraftfahrt-Bundesamts war dieser E-Scooter schon vor Inkrafttreten der eKFV auf Radwegen und Straßen in Deutschland erlaubt.

Dennoch kostet es mich Überwindung, den Weg zur Arbeit im morgendlichen Berufsverkehr auf dem elektrischen Roller „made in Germany“ zurückzulegen. Kein Wunder, mangels Fahrradweg muss ich auf der Straße fahren. Nur ein Helm schützt mich.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 27% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de