Lenkassistent für E-Bikes entwickelt

Ein von Wissenschaftlern der TU Delft entwickelter Lenkassistent soll unsichere Radfahrer auf Pedelecs unterstützen. Foto: TU Delft

Holländische Wissenschaftler der TU Delft haben für die immer beliebteren Pedelecs einen Lenkassistenten entwickelt, der vor allem unsichere Senioren vor Stürzen schützen soll.

Vor allem Senioren sind mit zunehmendem Alter von einem nachlassenden Gleichgewichtssinn betroffen. Damit sie in der weiteren Lebensphase dennoch sicherer unterwegs sein können, haben Forscher an der TU Delft eine Lenkhilfe für Pedelecs entwickelt, die oberhalb von 4 km/h unterstützend eingreift. Der notwendige Strom kommt, wie beim Fahrrad-ABS-System von Bosch, aus dem bordeigenen Akku. Die Technik funktioniert so: Ein im Lenker integrierter Motor aktiviert sich, sobald Sensoren einen instabilen Fahrzustand erkennen. Der in Zusammenarbeit mit dem Fahrradhersteller Gazelle aufgebaute Prototyp befindet sich allerdings noch im Versuchsstadium – im Bild gut zu erkennen an den noch zu großen Lenkassistent-Komponenten. Dennoch gehen die Forscher davon aus, dass einer Verkleinerung der Komponenten und damit einer Serienreife in wenigen Jahren nichts im Wege stehe.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de