Labsal für Körper und Geist

Foto stock.adobe.com/Blickfang

Bad Dürrheim ist ein Ort der Gegensätze. So ist der Kurort zwischen den Quellen von Donau und Neckar angesiedelt. Er liegt auf der Hochebene der Baar, über dem südlichen Schwarzwald – und lebt doch von der tief unter der Erde verborgenen Sole. Warum Bad Dürrheim sonst noch ein besuchenswertes Reiseziel ist, lässt sich nun bei einem virtuellen Stadtrundgang erkunden.

Erstmals urkundlich erwähnt wird Diere, wie Bad Dürrheim heute im Volksmund noch heißt, im Jahr 889. Damals lag es im Herzogtum Schwaben. Es ist der Beginn einer wechselhaften Geschichte, in der die Siedlung auf dem Dach der Baar ebenso unter die Herrschaft der Malteser gerät, wie unter die Württemberger Krone oder die Obhut des Großherzogs von Baden.

Heute ist Bad Dürrheim hingegen ein Ort der Ruhe. Abseits der Metropolen Stuttgart, Straßburg oder Basel bietet es Raum für Entspannung und Gesundheit. Kein Wunder, ist die Stadt mit gut 13.000 Einwohnern seit 1921 doch Kurstadt.

Möglich wurde die Erhebung zur Kurstadt, nachdem bei Bohrungen im Jahr 1822 ein unterirdisches Salzlager entdeckt wurde. Tief unter dem Schwarzwald ruht Sole mit einem Salzgehalt von 27 Prozent. Ab 1823 bis in die 1970er Jahre wurde daraus in riesigen Siedepfannen Speisesalz gewonnen.

Gleichzeitig wurde damit begonnen, die Sole auch für Badekuren zu nutzen. Dennoch sollte es fast 100 Jahre dauern, bis Dürrheim das Prädikat "Bad" verliehen wurde. Die Mühlen in Bad Dürrheim mahlen eben etwas langsamer als andernorts. Doch gerade das ist es, was Kurgäste und Touristen hier schätzen.

Erholung findet sich in Bad Dürrheim eben auch außerhalb der Gesundheitsbäder. Dank frischer, unverfälschte Schwarzwald-Luft und beruhigender Gemütlichkeit. Die wird von Bürgermeister Jonathan Berggötz und seinem Team mit Liebe gepflegt. Im weitläufigen, malerischen Kurpark ebenso wie in der moderne Sole-Therme. Überzeugen Sie sich selbst, bei einem virtuellen Rundgang durch die Kur-Stadt. Danach wird es keine 100 Jahre dauern, bis auch Sie einmal dorthin fahren wollen. Unser Tipp: Lassen Sie sich Ihren Schwarzwald-Aufenthalt im ARCD Reisebüro planen. Dann beginnt die Entspannung schon bei der Buchung.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de