Kia Stonic: Kompakter Hingucker

Der Kia Stonic fällt durch seine Zweifarbigkeit auf. Foto: Wolfgang Sievernich

Zweifarblackierungen liegen im Trend und machen aus einer grauen Maus schnell einen attraktiven Hingucker. So auch beim Kia Stonic mit der etwas sperrigen Modellbezeichnung 1.0 T-GDI 120 in der Ausstattungsversion „Spirit“.

In der Masse der Autos fällt der Stonic mit seinem grasgrün abgesetzten Dach schnell auf. Beim Blick auf das Erscheinungsbild des Gesamtfahrzeugs kann man sich des ersten Eindrucks nicht erwehren, dass er mit dem knalligen Kona des Mutterkonzerns ­Hyundai verwandt sein könnte. Aber hier irrt der Betrachter, da der City-Hochsitz von Kia auf dem Kleinwagen Rio basiert. Von ihm erbt er im Großen und Ganzen das Design, unterscheidet sich aber in Details. Dazu gehören beispielsweise neu gestaltete Scheinwerfer, veränderte Stoßstangen oder schmalere Rückleuchten. Die Form ist gefällig und wurde nicht in Korea, sondern im europäischen Designzentrum von Kia in Frankfurt entworfen.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 36% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de