Hyundai Nexo: Mit Wasser Stoff geben

Das Wasserstofffahrzeug Hyundai Nexo soll auch Privatkunden anlocken. Foto: Hyundai

Elektrisiert fahren ohne Reichweitenangst und langwierige Stopps zum Energieauftanken. Das will Hyundai mit seinem neuen Wasserstofffahrzeug Nexo verwirklichen.

Vor 20 Jahren starteten die Koreaner ihr Brennstoffzellenprogramm, das schließlich 2013 zum in Serie produzierten ix35 Fuel Cell führte. Der traf in Deutschland aber nur auf rund 200 gewerbliche Interessenten. Nun also ein neuer Anlauf mit dem eigenständigen Nexo, der größenmäßig in der Liga eines Audi Q5 spielt. Er soll auch für Privatkunden attraktiv werden, wenn die bereit sind, 69.000 Euro auf den Tisch zu legen.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 23% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de