Gültige Reisedokumente für die Einreise nach Kroatien wichtig

Bei der Einreise nach Kroatien benötigt jeder ein gültiges Reisedokument. Foto: stock.adobe.com/Alexandre Rotenberg

Wer nach Kroatien einreisen möchte, sollte nicht vergessen, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass im Gepäck zu haben. Das gilt nicht nur für Erwachsene, sondern insbesondere auch für Kinder.

Wie der ARCD aus Kreisen der deutschen Botschaft in Ljubljana (Laibach) erfahren hat, beantragen dort in den Ferienzeiten zahlreiche deutsche Staatsangehörige die Ausstellung von Pässen für die Einreise nach Kroatien. Der Grund ist, dass sie an der slowenisch-kroatischen Grenze, einer Außengrenze des Schengenraums, abgewiesen wurden, da mindestens ein Mitglied der Reisegruppe kein gültiges Ausweisdokument dabei hatte. Häufig betroffen sind Familien, bei denen die Kinder bislang noch keinen eigenen Reisepass besitzen oder bei denen dieser zu Hause vergessen wurde.

Mehrtägiger Zeitverlust möglich

Nach Auskunft der Botschaft darf diese die Ausweisdokumente nur mit Ermächtigung der Passbehörde des Wohnorts der Betroffenen ausstellen. Für Reisende bedeutet dies, dass sie lange Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Insbesondere an Wochenenden, wenn in den Heimatbehörden nicht gearbeitet wird, können bereits bezahlte Unterkünfte nicht rechtzeitig bezogen werden und es müssen zur Überbrückung in Slowenien Alternativunterkünfte gesucht werden. Erst am nächsten Arbeitstag kann dann die Ausstellung eines Ersatzausweisdokuments beantragt werden. Die Kosten dafür betragen nach Angaben der Botschaft in der Regel 65 Euro. Daher sollten Urlauber stets vor dem Antritt einer Reise nach Kroatien dafür Sorge tragen, gültige Dokumente für alle Mitreisenden im Gepäck zu haben.

Wer dennoch vor Ort in die beschriebene missliche Lage gerät, findet unterstützende Informationen auf der Website der deutschen Botschaft in Ljubljana.

Auf der ARCD-Website haben wir für Sie außerdem zusammengestellt, was Sie für die rechtzeitige Beantragung eines Reisepasses für Kinder wissen müssen.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de