Grünpfeil für Radfahrer im Test

Die Grünpfeil-Regelung für Radfahrer befindet sich zurzeit in unterschiedlichen Kommunen im Test. Foto: BASt

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) testet in den Städten Bamberg, Darmstadt, Düsseldorf, Köln, Leipzig, München, Münster, Reutlingen und Stuttgart eine neue Grünpfeil-Regelung für Radfahrer.

An ausgewählten Knotenpunkten werden für die Dauer des Pilotversuchs entsprechende Verkehrszeichen angebracht. Untersucht werden soll, ob es unter den Aspekten der Verkehrssicherheit sinnvoll wäre, die Grünpfeil-Regelung in ausgewählten Fällen auf den Radverkehr zu beschränken.

Die bislang nur für den rechten Fahrstreifen einer Straße geltende Regelung soll auf am rechten Fahrbahnrand gelegene Radfahrstreifen und straßenbegleitende Radwege ausgedehnt werden. Grundsätzlich bleibt bei der Regelung alles beim Alten: Beim Grünpfeil darf nach vorherigem Anhalten auch bei Rot nach rechts abgebogen werden, wenn andere Verkehrsteilnehmer dabei nicht behindert oder gefährdet werden. Neu ist jedoch, dass ein Zusatzhinweis "nur Radfahrer" dies ausschließlich Fahrradfahrern gestatten kann. Wenn der Praxistest erfolgreich verläuft, könnte schon ab dem kommenden Jahr die Gesetzgebung für das neue Verkehrsschild angepasst werden.

 

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de