Großbritannien führt beim autonomen Fahren

Foto Blank

Wo wird sich das autonome Fahren als erstes durchsetzen? Laut einer Studie von Progenium führt Großbritannien in einem Vergleich von vier Märkten das Rennen um autonomes Fahren an.

Die USA und China teilen sich Platz 2 der aktuellen Studie, Deutschland liegt abgeschlagen auf dem letzten Platz. Ein wesentlicher Grund hierfür ist die Erfüllung vieler erfolgskritischer Faktoren. Die britische Gesetzgebung ermöglicht beispielsweise Tests selbstfahrender Fahrzeuge in innerstädtischen Bereichen.

Außerdem fördert die Regierung den Ausbau der notwendigen technologischen Infrastruktur. Die befragten Experten schätzen diese, gemeinsam mit der Straßeninfrastruktur, als die relevantesten Faktoren für die erfolgreiche Durchsetzung autonomen Fahrens ein. Ein relevanter Hebel für den hohen Erfüllungsgrad der Rahmenbedingungen in Großbritannien ist der starke Fokus dieser Initiativen auf die britische Hauptstadt. 

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de