Ford Ka+ Active: Kleinstwagen ganz schön groß

Der Ford Ka+ in der Variante Active ist ein kleiner Cityflitzer für den knappen Geldbeutel. Foto: Wolfgang Sievernich

Privatdetektive hätten ihre helle Freude am Ford Ka+ Active: unauffällige Erscheinung, kompakte Ausmaße und überraschend bequeme Sitze machen jede Observation zum Kinderspiel.

Nur für Verfolgungsfahrten dürfte der 1,2-Liter-Dreizylinder-Saugbenziner mit 63 kW/ 85 PS kaum ausreichen. Dafür ist er erstaunlich leise und reicht für alltagstaugliches Mitschwimmen. Auf der Testfahrt über Autobahn, Landstraßen und durch die Stadt glänzte er zudem mit einem Verbrauch von 5,8 Liter Benzin auf 100 Kilometer.

Große Fenster helfen, die Übersicht nach außen zu behalten, da Parksensoren in der Basisversion nicht enthalten sind. Selbst der Innenraum gefällt mit ausreichend Platz auf dem vorderen Sitzgestühl und genügend Kopffreiheit.
Wer einen billigen Kleinstwagen sucht, dürfte mit dem Standardmodell Ka+ zum Startpreis von nur 9990 Euro (52 kW/70 PS) glücklich werden. Immerhin mit sechs Airbags, Berganfahrassistent, elektrischen Fensterhebern vorne, zwei Isofix-Halterungen hinten und Zentralverriegelung serienmäßig bestückt. Unser Testwagen mit Zusatzbezeichnung Active zeichnet sich zudem noch durch veränderte Stoßfänger oder eine um 23 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit im SUV-Trimm aus. Diese Version startet bei 13.490 Euro, der Testwagen kam mit Extras wie manueller Klimaanlage oder Radio DAB+ auf 16.005 Euro.

Daten Ford Ka+ Active Ti-VCT

Motor: 1,2-l-Vierzylinder-Benziner, 63 kW/85 PS, 112 Nm bei 4.000/min

Antrieb, Getriebe: Front, Fünfgang manuell

0–100 km/h, Spitze: 13,3 s, 169 km/h

Norm- (WLTP)/Testverbrauch: 5,0/5,8 l S

CO2-Ausstoß Norm/Test: 114/138 g/km

Länge x Breite x Höhe: 3,93 x 1,70/1,77 x 1,52 m

Radstand, Wendekreis: 2,49 m, 10,7 m

Kofferraum: 270–849 l

Leergewicht, Zuladung: 1.055 kg, 455 kg

Anhängelast: 500 kg

Stützlast, Dachlast: 25 kg kg, k. A.

Tankinhalt: 42 l

Typklassen KH/VK/TK: 15/22/16

Grund-, Testwagenpreis: 13.490 Euro, 16.005 Euro

Modell verfügbar ab: 9.990 Euro

Auswahl Basis-Serienausstattung: Sechs Airbags, elektrische Fensterheber vorne, höhenverstellbare Lenksäule, Nebelscheinwerfer, Rücksitze (teil-/umlegbar).

Foto: Wolfgang Sievernich
Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de