Fahrer-Assistenz-Systeme erklärt: Effizienzassistent

Die Geschwindigkeit wird selbstständig an die Strecke angepasst. Foto: Audi

Unterstützt den Fahrer beim vorausschauenden, spritsparenden Fahren.

Landstraßen halten manchmal Überraschungen bereit: Tempolimit- und Ortsschilder hinter einer Kuppe etwa zwingen zum Verlangsamen. Bremsen aber bedeutet bei konventionellen Fahrzeugen, dass der Abbau der kinetischen Energie in Wärme umgesetzt wird und verpufft. Effizienter wäre es, könnte der Fahrer rechtzeitig vom Gas gehen und mit passender Geschwindigkeit an das Tempolimit heranrollen.

Hier hilft der Effizienzassistent weiter, wie er beispielsweise bei Audi verwendet wird. In Kombination mit dem Abstandstempomaten, dem Navigationssystem und der kamerabasierten Verkehrszeichenerkennung passt das Assistenzsystem die vorgewählte Geschwindigkeit selbstständig an die Strecken-Topographie, Verkehrsschilder zur Geschwindigkeitsbegrenzung und vorausfahrende Verkehrsteilnehmer an. Das System erkennt Schilder, Kurven, Kreisverkehre, Kreuzungen, Gefälleabschnitte und Ortschaften. Im Kombiinstrument erscheint dann ein entsprechender Hinweis, etwa den Fuß vom Gaspedal zu nehmen. Endet der Segelbetrieb, beschleunigt das Fahrzeug selbsttätig wieder. Herstellerangaben zufolge soll der Effizienzassistent dabei helfen, den Kraftstoffverbrauch auf Landstraßen um bis zu zehn Prozent zu senken.

Funktionsweise des Effizienzassistenten am Beispiel von Audi

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de