Die besten Reifen für den Winter 2019/2020

Bevor der erste Schnee fällt, sollten Autofahrerinnen und Autofahrer rechtzeitig an Winterreifen für ihr Fahrzeug denken. Foto: Daniela Loof/AUTO ZEITUNG

Der ARCD-Partner AUTO ZEITUNG hat für die aktuelle Saison 13 Winterreifen der Dimension 225/55 R 17 im Härtetest auf Schnee, trockenem sowie nassem Asphalt überprüft. Die Preisspanne pro Reifensatz liegt bei den Testmodellen zwischen 210 und 600 Euro. Sie passen beispielsweise auf gängige Fahrzeuge wie Audi A4 oder A6, BMW 5er oder Opel Insignia. Welche Reifen gut abgeschnitten haben und welche nicht zu empfehlen sind, lesen Sie im aktuellen Winterreifentest in der Oktober-Ausgabe 2019 von Auto&Reise.

Bei niedrigen Temperaturen und winterlichen Straßenverhältnissen wie Reifglätte, Schnee, Matsch und Eis bieten Winterreifen entscheidende Vorteile. Spätestens wenn die Temperaturen im Durchschnitt niedriger als 7 Grad Celsius liegen, ist es Zeit für den Wechsel auf Winterpneus. Häufig ist Oktober dafür der richtige Monat. In Deutschland herrscht bei winterlichen Straßenverhältnissen eine situative Winterreifenpflicht.

Der Gesetzgeber schreibt eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter vor. Aus Gründen der Fahrsicherheit empfiehlt der ARCD jedoch allen Autofahrerinnen und Autofahrern, Winterreifen nur bis zu einer Profiltiefe von 4 Millimetern zu fahren. Der Grund: Weist das Profil eine geringere Tiefe auf, schwinden die wichtigen Lamellen, welche die Verzahnung des Reifens vor allem mit der schneebedeckten Fahrbahnoberfläche sicherstellen.

Wenn Sie nun neue Reifen für den Winter benötigen, weil die alten an der sicherheitsrelevanten Verschleißgrenze von 4 Millimetern Restprofil angekommen sind, oder wenn Sie sich in den zurückliegenden Monaten ein neues Fahrzeug zugelegt haben, dann gibt Ihnen der Winterreifentest des ARCD-Partners AUTO ZEITUNG aus der Oktober-Ausgabe 2019 des ARCD-Clubmagazins Auto&Reise wertvolle Hilfestellungen. Den vollständigen Testbericht können Sie als eingeloggtes ARCD-Mitglied herunterladen.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 92% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de