Brandfalle auf dem Wiesenparkplatz

Vorsicht beim Parken auf Heuwiesen. Heiße Motoren und Katalysatoren werden schnell zur teuren Brandfalle. Foto: DEKRA

Open-Air-Festival, zünftiges Volksfest oder Handwerkermarkt. Häufig parken die mit dem Auto angereisten Besucher im Sommer auf Wiesen und Feldern. Aber Vorsicht: Heiße Motoren und Abgasanlagen können sich auf den ausgedörrten Heuwiesen oder Strohfeldern schnell in gefährliche Brandfallen verwandeln.

Hitze und Trockenheit haben in den letzten Monaten nicht nur Landwirte ins Schwitzen gebracht, sondern auch die Feuerwehren. Bei Großveranstaltungen, wie Festivals oder Märkten gilt ihr Blick auch immer den Besucherparkplätzen auf abgemähten Wiesen in der Nähe der Veranstaltung. Erst Anfang Juli sorgte eine heiße Abgasanlage unter einem abgestellten Auto bei einem Musikfestival für einen Großbrand, bei dem sieben Fahrzeuge und ein Anhänger vollständig ausbrannten und was einen Sachschaden in sechsstelliger Höhe verursachte. 

Begünstigt wird das Entstehen eines Brandes durch hochstehende, trockene Gräser, hohe Außentemperaturen und einen geringen Abstand zwischen Fahrzeug und Untergrund. Bei tiefergelegten Fahrzeugen oder unebenem Boden heißt es doppelt aufpassen. 

Die Experten von DEKRA und dem ARCD empfehlen deshalb, im Hochsommer und bei großer Trockenheit beim Parken auf unbefestigtem Untergrund hochstehende, trockene Gräser zu meiden und im eigenen Interesse lieber nach einem anderen Parkplatz Ausschau zu halten, will man später nicht eine böse Überraschung erleben. 

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de