Barocke Blütenpracht: Schloss Hof/Niederösterreich

Rund um Schloss Hof im niederösterreichischen Marchfeld hat Feldherr Prinz Eugen im 18. Jahrhundert eine der modernsten und aufwändigsten barocken Gartenanlagen des Habsburger Reichs geschaffen.

Auf sieben sanft zum Fluss March hin abfallenden Terrassen können Besucher heute Blumenfelder, Steinskulpturen und kunstvolle ­Brunnen bestaunen. Symmetrisch angelegte Broderiebeete mit Buchs, Rabatten und farbigem Kies erinnern an feine Stickereien und waren schon zur Barockzeit Glanzstück des Parks. Zudem laden weite Obstwiesen und Rasenflächen zum Picknicken ein. Der Eintritt (inkl. Schloss) kostet für Erwachsene 13 Euro, für Kinder (6 bis 18 Jahre) 8 Euro. www.schlosshof.at

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. INF% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de