Bahnübergänge: Risiko Mensch

Autofahrer unterschätzen die Geschwindigkeiten der Züge am gesicherten Bahnübergang. Die können bis zu 160 km/h betragen. Foto: stock.adobe.com/Christian Schwier

Im Jahr 2017 krachte es 180 Mal an deutschen Bahnübergängen. In über 90 Prozent der Fälle waren Leichtsinn, Unachtsamkeit und Unwissenheit die Hauptursachen für schwere Unfälle zwischen Auto und Bahn.

Dorsten (NRW), 15. November, „Tödlicher Unfall: Zug erfasst Auto auf Bahnübergang“; Unfallursache: Unachtsamkeit – Schimborn (Bayern), 10. November, „Kollision an unbeschranktem Bahnübergang: Zug kracht in Auto“; Unfallursache: Unachtsamkeit – Dürnstein (Österreich), 29. Oktober, „Schreckliches Auto-Drama: Mann will vor Zug über Bahnübergang – Lebensgefährtin stirbt“; Unfallursache: Leichtsinn. Drei Meldungen über schwere Unfälle an Bahnübergängen, und doch nur ein Auszug aus der Nachrichtenlandschaft Ende 2018. In der deutschen Gesamtunfallstatistik des Statistischen Bundesamts für das Jahr 2017 (2.643.098 Unfälle) nehmen 180 Unfälle mit Personenschaden an Bahnübergängen mit 0,007 Prozent zwar nur einen sehr geringen Anteil ein, absolut betrachtet zieht mit 26 Toten, 64 Schwer- und 216 Leichtverletzten aber nahezu jeder Unfall einen bedeutenden Personen- und Sachschaden nach sich.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen?

Sie haben ca. 30% des Beitrags gelesen.
Dieser Artikel ist ein exklusiver Inhalt für ARCD-Mitglieder. Um weiterlesen zu können, loggen Sie sich bitte ein.

Sie sind bereits ARCD-Mitglied?
Dann loggen Sie sich jetzt ein.

Sie möchten ARCD-Mitglied werden?
Dann entdecken Sie unsere Tarife.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de