Alpenüberquerung auf neuen Pfaden

Foto: ASI Reisen

ASI Reisen bietet achttägige Tour von Garmisch nach Sterzing an

Eine Alpenüberquerung im Sommer ist für ambitionierte Wanderer eine beliebte Herausforderung. Doch da das Zeitfenster für die Umsetzung einer solchen Tour witterungsbedingt recht kurz ist, ist die bekannte Route E5 von Oberstdorf nach Meran alljährlich regelrecht überlaufen. Eine Alternative bietet jetzt ASI Reisen an: Die Bergführer des Veranstalters für weltweite Aktiv- und Erlebnisreisen führen ihre Gruppen in acht Tagen von Garmisch nach Sterzing.

„Wenn man sich mit Leuten unterhält, die eine Alpenüberquerung auf den bekannten Pfaden gemacht haben, hört man oftmals das gleiche Feedback: Zu viele Wanderer strömen auf schmalen Pfaden zur nächsten Hütte, sodass von dem erhofften, imposanten Naturerlebnis nicht mehr viel übrig ist“, berichtet Ambros Gasser, Geschäftsführer von ASI Reisen. „Hier wollten wir eine sinnvolle Alternative schaffen, welche die Alpenüberquerung im Einklang mit der Natur ermöglicht, sodass unsere Teilnehmer wirklich abschalten können.“

Die Route von ASI Reisen startet in Garmisch-Partenkirchen, von wo aus es inmitten imposanter Bergkulisse nach Mittenwald geht. Durch den Alpenpark Karwendel erreichen die Teilnehmer der Alpenüberquerung das malerische Inntal und wandern durch die Stubaier Alpen in Richtung Südtirol. Am Zielpunkt Sterzing empfangen sie prächtige Bürgerhäuser, malerische Einkaufsstraßen und mittelalterliche Plätze.

Für mehr Komfort bietet ASI Reisen den Wanderern einen Gepäcktransport an. Übernachtet wird statt in engen Hütten in komfortablen 3- und 4-Sterne-Hotels. Zusätzlich zur geführten Trekkingreise in einer Kleingruppe hat ASI Reisen auch eine individuelle Alpenüberquerung auf derselben Route im Angebot. Reisetermine gibt es von Mitte Juli bis Mitte September. Für weitere Infos und Buchungen steht das ARCD Reisebüro gern zur Verfügung.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de